Neues "Design" oder Milchblende abschalten

  • Habe inzwischen alles versucht, aber mir gefällt einfach die neue Superbar von Windows 7 nicht so sehr. Die Tasks sind zu hell, zu weiß, zu milchig. Ich kann nicht erkennen welcher Task gerade angeklickt ist, nicht sehr gelungen muß ich sagen. Und ich schaffe es nicht, das abzuschalten. Hab schon Aero Peek abgeschaltet und alle anderen Aero Optionen, HIntergrund dunkler gemacht etc.
    Am liebsten hätte ich es so wie in Vista(untere Leiste, ganz rechter Task ist geklickt, erkennt man sofort). Natürlich könnte ich die Win2000 Schaltflächen im Design aktivieren, aber so altmodisch solls dann doch nicht sein. Aber dieser glasige Effekt der alles überstrahlt ist einfach nervend find ich. Da kann doch niemand mehr sagen, welcher Task gerade gedrückt ist, einfach zu weiß und zu hell alles. Den Hintergrund hab ich dunkler bekommen, aber das helle weiß strahlt zu sehr nach vorne egal ob gedrückt oder ungedrückt. Ich sehe ehrlich gesagt nicht so den Vorteil bei dieser "Milchblende", es sieht nicht mal besser aus find ich.


    Und mal zur Verdeutlichung die Vista-Taskbar unten und die W7 oben. Auch bei Vista gibt es diesen komischen Blendeffekt, allerdings mittendurch fifty-fifty und man erkennt wenn eine aktive gedrückte Task recht gut, eben weil dann der Milcheffekt verschwindet. Sorry, aber wenn man W7 nicht auch so einstellen kann, kann ich mir nicht vorstellen damit dauerhaft arbeiten zu können. Man nenne mich kleinlich, aber solche "Verbesserungen" die man nicht einstellen kann gehen mir auf den Wecker, ganz abgesehen von anderen fraglichen Veränderungen, die man nicht mehr oder nur noch mit großem Aufwand rückgängig machen kann. (Zb klassische Startmenüansicht)


    Bitte melden Sie sich an, um dieses Bild zu sehen.

  • Hi


    also meines wissens nach kann man das nicht ohne weiteres abstellen (vllt durch Registryfummelei oder so). Wirst wohl entweder damit leben müssen, oder halt das alte Design nehmen, oder beim M$ Support nachfragen. Vielleicht wissen die mehr.


    Auch wenn ich persönlich die Problematik hier nicht verstehe, da man eig weiss welches Fenster man gerade angeklickt hat ^^

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    [LEFT]

    Zitat

    Diskuttiere nie mit Idioten, zuerst ziehen sie dich auf ihr Niveau herunter und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung


    [/LEFT]


  • Auch wenn ich persönlich die Problematik hier nicht verstehe, da man eig weiss welches Fenster man gerade angeklickt hat ^^


    Wenn man 5 Win-Explorer Fenster offen hat, ist das gar nicht so einfach zu wissen in welchem man gerade ist. Ich bin Schnellklicker und möchte nicht lange gucken um zu wissen welches ich im Task minimieren kann, damit ich den Desktop sehe. Sicher, man kann alles auch so erschließen, aber das schnelle Arbeiten an das ich mich gewohnt habe fällt flach.


    Zum Beispiel genauso wenn man vor hat 3 Tasks hinterheinander zu schließen. Bei Vista war das sehr einfach, weil man mit der rechten Maus einmal auf den Task geklickt hat sofort über "Schließen" war. Bei W7 muß man erst mal den Zeiger ein gutes Stück hochschieben zum Schließen. Ja ich weiß, keine große Sache, aber wenn man 10 Tasks hintereinander mal schließen möchte, dauert das schon länger. Mögen ja alles Luxusprobleme sein, aber hey, dann bleib ich einfach bei Vista wenn W7 so unflexibel ist.

  • Ich weiss was du meinst und anfangs musste ich mich auch an die "neuen Mauswege" zu den Schaltflächen eine Zeitlang gewöhnen, aber mittlerweile geht auch das recht schnell (auch wenn ich manchmal schneller bin als mein PC).


    Wie gesagt für die Schtbarkeit der Fenster musst du wohl das alte Design nehmen. Beim schliessen die Maus nach oben zu bewegen ist aber unumgänglich, denn selbst im klassischen Windowsstyle in Win7 ist die Schaltfläche zum Schliessen des Fensters an genau der gleichen Stelle, woraus ich schliesse, dass es Hardcoded und somit nicht einstellbar ist. Du kannst auch alternativ alle Fenster minimieren. Bei Win7 kann man den Mauszeiger auch einfach in die untere linke Ecke "werfen" und sofort ist alles minimiert. Nach einem erneutem Klick sind die Fenster die vorher offen waren wieder da. Ansonsten weiss ich selbst auch nicht weiter.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    [LEFT]

    Zitat

    Diskuttiere nie mit Idioten, zuerst ziehen sie dich auf ihr Niveau herunter und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung


    [/LEFT]

  • Ne ist schon ok, an manche Sachen muß man sich wohl gewöhnen, hab mich schon damit abgefunden. Werde Vista so lange weiter nutzen bis es nimmer geht und dann wechseln...danke für deine Antworten jedenfalls.

  • Wenn du einen Rechtsklick in der Taskleiste/im Vorschau-Fenster machst, kannst es schneller schliessen.


    Mich ärgert z.Zt. noch, dass ich zum Öffnen eines neuen Browserfensters (ich mag keine Tabs) jedesmal einen zusätzlichen R-Klick tätigen muß.

  • Rechtsklick auf die Taskleiste -> Eigenschaften -> Nie Gruppieren auswählen

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.


    [LEFT]

    Zitat

    Diskuttiere nie mit Idioten, zuerst ziehen sie dich auf ihr Niveau herunter und schlagen dich dann mit ihrer Erfahrung


    [/LEFT]

  • Wie bekomme so wie im ersten Screenshot zu sehehn ist Text neben das symbol in der Taskleiste ??

    Die Lösung dafür hast du ja schon bekommen. Ich pernsönlich brauche den Text neben den Icons nicht - für mich ist die Erkennung der Programme anhand der Icons ausreichend. Aber ...

    Wenn man 5 Win-Explorer Fenster offen hat, ist das gar nicht so einfach zu wissen in welchem man gerade ist.


    Ja, das mit dem "stapeln" finde ich auch nicht so gut. Leider gibt es keine Einstellung für:

    • Nicht stapeln, also jede Instanz nebeneinander [COLOR="Red"]und[/COLOR]
    • keinen Text neben den Icons anzeigen.

    Das geht nur über die Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen..
    Aber dann bekommt man z.B. für jede geöffnete Instanz des Windows Explorers

    • ein eigenes Icon
    • als Icon für jede Instanz wird das jeweilige System-Symbol verwendet
    • die gerade "aktive" Instanz ist dann noch mal hervorgehoben.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. • • • Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!