Laptop geht an undsofort wieder aus!!! HILFE!!!

  • tach zusammen,
    mein laptop "Asus 5520" geht nicht mehr an!! das heist, wenn ich den einschalte, geht die power lampe an und 2 sekunden später geht der wieder aus! das komische ist, der ist , sei dem das problem aufgetreten ist, trotzdem schon 3 mal wieder hoch gefahren!! als ob nichts wäre!! und im moment geht garnichts mehr!!
    also, ich denke das hat doch nichts mit hardware zutun oder!!???? sonst wäre das ding doch garnicht mehr hoch gefahren!! kennt jemand das problem?? woran kanns liegen??? bitte um hilfe!!!! schnell bitte!!!
    danke!!!

  • noch ein zusatz von mir!!!
    also, die lampe leuchtet auf und geht wieder aus und wenn ich den laptop nicht vom netz trenne dann wiederholt sich die ganze scheisse immer wieder!! da kommen auch keine pieptöne oder ähnliches!! vielleicht ist da ein virus drauf und ich wollte das system neu aufsetzen aber ich komme ja nicht mal ins bios damit er von cd bootet!! also, totale scheisse!!

  • also, ich denke das hat doch nichts mit hardware zutun oder!!???? sonst wäre das ding doch garnicht mehr hoch gefahren!!


    Eigentlich kann es nur ein Hardwareproblem sein. Der Laptop lässt sich ja gar nicht erst starten, bzw. stürzt ab, bevor überhaut irgendeine Software geladen werden kann.


    Allerdings ist es schwierig, aufgrund der gegebenen Informationen eine Diagnose zu stellen.


    Bei den Versuchen, als der Laptop problemlos startete, lief das Gerät da stabil?
    Gab es mal irgendwelche Fehlermeldungen?
    Trat das Problem plötzlich auf, oder gab es vielleicht einen Auslöser?


    So spontan würde ich auf ein Problem mit dem Netzteil oder dem Arbeitsspeicher tippen. Allerdings ist das sehr spekulativ.


    Gibt es vielleicht eine Supportstelle für das Gerät? Hast du noch Garantie?

    [FONT="Comic Sans MS"][COLOR="DimGray"] [SIZE="3"]"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren."[/SIZE]
    Benjamin Franklin
    [/COLOR][/FONT]


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | [URL="http://www.vorratsdatenspeicherung.de/content/view/46/42/lang,de/"]VORRATSDATENSPEICHERUNG[/URL] | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

  • Mein alter Laptop hatte mal so etwas ähnliches.


    Hast du mal versucht den Laptop im Netzbetrieb, ohne Batterie zu starten?

  • bei mir hab ich ein Bios update gemacht .. vorher hatte ich Win7 installiert und die Treiber direkt von HP für das Board.. neugestartet und lief super.. soundkarte nicht erkannt .. Biosupdate von HP mit Winflash .. hat der rechner auch gemacht.. irgendwo ne sicherung vom alten bios hingetan.. nach abschluß neugestartet und dann ging fehler los
    neustart alle 5 sekunden, und Blackscreen ..


    seitdem rebootet der Lapi alle 5 Sek neu.... mein Lapi ist ein HP Pavilion dv 9767eg
    keine Garantie usw


    es muss doch lösungen geben

  • ...seitdem rebootet der Lapi alle 5 Sek neu....


    Oh, das sieht nicht gut aus. Ein Bekannter von mir hat vor vielen Jahren auch ein Bios-Update gemacht und dabei war etwas schiefgelaufen.
    Danach lief der PC nicht mehr. Er hat damals das Motherboard an den Hersteller geschickt und die haben ihm das BIOS wieder programmiert und erst danach lief der PC wieder.
    Ob so etwas heute bezahlbar ist, weiß ich nicht.


    ...Hast du mal versucht den Laptop im Netzbetrieb, ohne Batterie zu starten?


    Wäre der Versuch den Laptop nur mit Akku zu starten nicht auch sinnvoll, um einen Fehler des Netzteils auszuschließen?

  • Hmm, ein Fehler beim BIOS-Update ist immer böse...


    Kommst du denn noch ins BIOS? Hast du irgendwie die Möglichkeit, das Update zu wiederholen? Welches BIOS hast du überhaupt?

    [FONT="Comic Sans MS"][COLOR="DimGray"] [SIZE="3"]"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren."[/SIZE]
    Benjamin Franklin
    [/COLOR][/FONT]


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | [URL="http://www.vorratsdatenspeicherung.de/content/view/46/42/lang,de/"]VORRATSDATENSPEICHERUNG[/URL] | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.