Windows Defender und Avast Free Antivirus gleichzeitig?

  • Ahoi!


    Der Windows Defender ist im Gegensatz zu Avast Free Antivirus kein Antivirenprogramm sondern lediglich ein Tool zur Vorbeugung gegen und die Entfernung von Spyware und Malware. Ich weiß nicht, inwieweit die Freeversion von Avast Antivirus diesen Bereich abdeckt, aber im Regelfall macht der Defender keine Probleme.


    Solange du also nichts gegenteiliges feststellst, kannst du beide laufen lassen. Abschalten würde ich den Defender nur, wenn in der Beschreibung des Virenscanners steht, dass er die Aufgaben des Defenders übernimmt, bzw. wenn das vom Hersteller empfohlen wird.

    [FONT="Comic Sans MS"][COLOR="DimGray"] [SIZE="3"]"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren."[/SIZE]
    Benjamin Franklin
    [/COLOR][/FONT]


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. | [URL="http://www.vorratsdatenspeicherung.de/content/view/46/42/lang,de/"]VORRATSDATENSPEICHERUNG[/URL] | Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Einmal editiert, zuletzt von Gorthaur ()

  • Solange du also nichts gegenteiliges feststellst, kannst du beide laufen lassen.

    Es könnte die Performanz des Systems beeinträchtigen, aber ich habe noch nicht überprüfen können, inwieweit das zutrifft.


    Abschalten würde ich den Defender nur, wenn in der Beschreibung des Virenscanners steht, dass er die Aufgaben des Defenders übernimmt, bzw. wenn das vom Hersteller empfohlen wird.

    Ne, empfohlen wird das wohl nicht. Leider weiß ich auch nicht, ob Avast Free Antivirus sämtliche Aufgabenbereiche des Defenders ebenfalls abdeckt.