e/a Fehler- was tun?

Axel18

Neuer Benutzer
#1
Ich habe einige Fotos für eine Ausstellung auf einem USB Stick. Wenn ich den neuerdings aufrufe, dann erhalte ich eine Fehlermeldung (siehe Attachment)

Was kann ich tun, um an die Bilder auf dem USB Stick zu kommen?
Axel
 
#2
Ein E/A (Eingabe/Ausgabe) Fehler bedeutet, dass das betreffendes Medium nicht richtig gelesen/geschrieben werden kann. Das kann mechanische Gründe haben (Defekt) oder es kann sich um einen Fehler im Dateisystem handeln.

Hast du mal eine Fehlerüberprüfung gestartet? Klicke dazu unter Computer (Arbeitsplatz) mit der rechten Maustaste auf den USB-Stick und gehe auf "Eigenschaften" und dann wähle Reiter "Tools". Dort kannst du dann unter "Fehlerüberprüfung" das Dateisystem überprüfen und fehlerhafte Sektoren reparieren lassen.

Mit etwas Glück behebt das dein Problem.
 

Axel18

Neuer Benutzer
#3
Danke Gorthaur,

der Tipp wr sicherlich wertvoll, hat aber leider kein positives Ergebnis gebracht.
Es wird gesagt, dass einerseits kein Zugriff auf den Stick möglich ist, andererseits werden aber keinerlei Dateien angezeigt, bzw. es kommt die Meldung:"Laufwerksanzeige E:\" ist falsch.

Ich habe es auch mit Recuva verscuht, aber auch da ist das Ergenis gleich Null
Gibt es noch eine Idee?
 
#4
es kommt die Meldung:"Laufwerksanzeige E:\" ist falsch.
Diese Meldung erscheint mir merkwürdig. Versuche mal folgendes: Schließe den USB-Stick an und klicke in der Systemsteuerung auf Verwaltung -> Computerverwaltung -> Datenspeicher -> Datenträgerverwaltung. Wenn dort u.A. auch der USB-Stick angezeigt wird (erkennbar an der relativ geringen Speichergröße) klicke ihn mit der rechten Maustaste an, weise dem Stick einen neuen Laufwerksbuchstaben zu und reaktiviere ihn.

Falls noch nicht geschehen solltest du, um ein Problem mit dem USB-Port oder USB-Controller auszuschließen, den Stick auch mal an einem anderen Rechner anschließen - man kann ja nie wissen.


Wenn das Problem dadurch nicht gelöst bzw. erkannt wird, fallen mir nur noch drei weitere Möglichkeiten ein:
1. Du probierst noch andere Tools zur Datenrettung.
2. Du wendest dich an einen Fachmann ( evtl. teuer, unbedingt Konstenvoranschlag verlangen)
3. Du versuchst den Stick durch Formatieren zu reparieren; dabei gehen allerdings die gespeicherten Daten verloren.
 

Axel18

Neuer Benutzer
#5
Gorthaur, das war ein perefekter Tipp. Nach dem Umbennen des Laufwerkbuchstabens funktioniert der Stick wieder, allerdings sind - wie beretis angedeutet und befürchtet - die Daten futsch. Das ist aber in meinem Fall nicht so tragisch, weil ich zwei Kopien an anderer Stelle davon hatte. Nur die ungesicherten Bilder sind futsch

Danke nochmals
Axel
 
Oben