Media Player vs. Winamp

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
K

kryder

Guest
#1
Hallo und Guten Morgen!
Ich habe den Windows Media Player 9, finde den auch sehr gut vom Sound her usw., habe aber auch Winamp 5.0.3 glaub ich. Mein "Problem" ist jetzt, das ich schon häufig das Gerücht gehört habe, das wenn man online ist und mit dem media player musik wiedergibt, er daten an Microsoft schickt... winamp tut des ja nich...also hab ich auf winamp gewechselt. aber winamp ist bei mir total scheiße irgendwie =) der sound hört sich total gequetscht an, der subwoofer wird garnet verwendet.... meine frage ist jetzt, ob ich mit dem media player online musik hörn soll/kann (habe xp antispy drüberlaufen lassen) ohne probleme mit irgendwem zu bekommen, oder gibt es ne möglichkeit winamp auf surround sound einzustellen?? ich komme mit der winamp menü-führung net zurecht...
mfg
kryder
 
K

Klopskopp

Guest
#2
Re: Media Player vs. Winamp

Hallo kryder!

Die Geschichte mit dem Media-Player hab ich persönlich zwar noch nie gehört, aber man weiß ja bei Microsoft nie so genau... ;)

Wenn Du mit Winamp nicht zurechtkommst oder unzufrieden bist, versuch doch mal als Alternative den Real Player Gold 10.0 oder Musicmatch Jukebox 9.0 (beide bei www.winload.de als Freeware downloadbar).

Ich hab beide und kann sie wärmstens empfehlen. :)

Hoffe, Dir damit ein wenig geholfen zu haben.

Gruß,

Klopskopp
 

andreaskf

Erfahrener Benutzer
#3
Re: Media Player vs. Winamp

Hallo kryder.

Zum Thema Windows Media Player:
Diese Software ab Version 7 erstellt eine sogenannte GID (Globally unique IDentifier). Anhand dieser Daten die z.b. die IP enthält kann ein Rechner zu 100% zu identifizieren werden. Diese Daten werden ähnlich wie bei Officeanwendungen in den Files eingesetzt meist in Video- und Audiostreams.

Zum Thema WinAmp: (gilt ab Version 2.6)
Diese Software enthält 2 Funktionen, die nicht unbedingt erwünscht sind.
1. Es sollte im Menue preferences (Optionen/Einstellungen/Umgebung) folgendes deaktiviert werden:
Winamp darf anonyme Eckdaten zur Programmbenutzung übertragen......
2. Wer eine Version von Winamp.com direkt gezogen hat, ist im Besitz einer sogenannten "Phonehome Version", was soviel bedeutet wie ... die Software versucht eine Verbindung zum eigenen Server von Winamp herzustellen, sofern ihr online seid. Dabei werden dann Programmversionen und andere persönliche Daten übertragen. Das allerdings ist nur dann der Fall, wenn die deutsche Sprachdatei namens: deutsch250.ING installiert ist. Denn diese verursacht diese Funktion.

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Aber ich für meinen Teil mag den Windows Media Player nicht, da er mehr Fehler bzw. Fehlfunktionen hat, als Nutzen bringt.

miG
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben