Passenden Drucker für Studentin

Jorigin

Neuer Benutzer
#1
Hi Leute
Ich hoffe euch gehts gut?!
Habe mich vorhin auf Online-Suche nach einem Drucker begeben.
Ich studiere jetzt das erste Semester BWL und müssen öfter mal was drucken.
Aus Bequemlichkeit hätte ich gerne einen eigenen Drucker mit Kopierer.
Leider habe ich keinen Plan genauer was der Drucker können muss.
Die Auswahl ist einfach zu groß und für mich als absoluten Laie ist das,
dass ich den Wald vor lauter Bäumen nicht sehe. Könnt ihr mir GÜNSTIGE Tipps geben?
 
#2
Hallo und Willkkommen auf windowspower.de/forum!

Vor kurzem hatten wir das Thema schon einmal: http://www.windowspower.de/forum/computer-hardware/drucker-fuer-surface-tab-17510/

Und noch ein kleiner Tipp am Rande: Achte bei der Auswahl deines künftigen Druckers nicht zu sehr aufs Geld. Die Ersparnis landet dann nämlich schnell im Copyshop, da Billig-Geräte oft unzuverlässig sind. Und es gibt nichts ätzenderes, als am Abend vor Abgabetermin einer Arbeit feststellen zu müssen, dass der Drucker mal wieder nicht richtig funktioniert (auch wenn viele Profs mittlerweile PDFs akzeptieren) - ich spreche da aus Erfahrung.. ;)
 
#3
Also in dem anderen Topic ging die Richtung eher ins wenige drucken wo ein Tintenstrahler optimal ist. Hier in deinem Fall würde ich einen Laserdrucker empfehlen. Wie wäre es z.B. mit diesem Brother DCP-7055 mit wahlweise diesen Ersatztonern? Die Toner halten ewig und sind günstig. Klar ist das Gerät an sich erstmal etwas teurer als ein Tintenstrahler, aber wenn du viel druckst dann bis du garantiert sehr zufrieden damit.
 

Jorigin

Neuer Benutzer
#4
Ja das Topic hatte ich gesehen, wollte aber ungern da meinen Senf dazugeben.
Von Laserdruckern habe ich bisher nicht wirklich Ahnung, aber ich meine
die die wir auch auf'm Campus haben sind welche. Die sind echt schnell.
Aber wie ich das gerade rauslese ist der nicht für Farbe geeignet?
Halb so wild eig. ist eh nur Text und wenn ich doch mal farbiges Deckblatt
benötige kann ich auch mal in den Copy Shop. Aber an sich eig. könnte ich mir dieses Gerät vorstellen.
 
#5
Wie gesagt:

Laserdrucker S/W -> Teure Anschaffung -> Günstige Druck-Kosten
Laserdrucker Farbe -> Noch teurere Anschaffung -> Günstige Druck-Kosten
Tintenstrahldrucker -> Günstig Anschaffung -> Etwas teurere Druck-Kosten (je nach Preis für die Patronen bzw. deren Nachfüllung)

Es hängt halt alles davon ab, was du wie viel drucken möchtest. Wenn du so viel S/W-Text drucken musst, dass es sich finanziell lohnt, für jedes farbige Diagramm im Copy-Shop extra zu zahlen, dann kaufe dir einen S/W-Laserdrucker. Wenn du dir das sparen möchtest und günstig nun doch nicht so wichtig ist, dann kaufe dir einen Farblaserdrucker. Wenn du keine 300 Seiten im Monat druckst und stattdessen vielleicht auch mal ein Foto zu Papier bringen möchtest, dann bist du mit einem Tintenstrahldrucker gut beraten.

Hier findest du Bestenlisten für alle Modelle: Drucker & Scanner - Test - CHIP

Was für dich langfristig am günstigsten ist, solltest du auch als Erstsemester selbst ermitteln können. ;)
 

Caro

Neuer Benutzer
#6
Hab kürzlich erst für meine Bachelor-Arbeit einen Canon Pixma MX920 gekauft. Das Teil ist echt gut. Und das sage nicht nur ich, der Drucker hat bei Drucker Test 2015: Die besten Drucker im aktuellen Vergleich im Test in der Gesamtwertung immerhin den 4. Platz belegt. Für den Preis ein echter Knaller.

Zu haben ist das Teilchen für schlappe 150,- € bei Amazon
 
Oben