Programme werden als exe. Datei ausgegeben

LilaPause

Neuer Benutzer
#1
Hallo liebe Community,

ich habe leider ein kleines Problem mit meinem Laptop, das ich auch nach mehreren Stunden Internet durchforsten und ausprobieren nicht in den Griff bekomme. Deswegen hoffe ich hier das mir hier einer der PC affinen Menschen helfen kann.

Ich habe ein Fenster geöffnet in dem steht "Mit welchem Programm öffnen?" - dann konnte man ganz viele auswählen (Firefox, Word, Excel usw). Ich glaube ich hab auf Word gedrückt und nun: sind alle meine Programme als exe. Datei angezeigt und öffnen sich als Worddokument - bspw. auch Firefox und Explorer usw. Es war ja "nur" ein Klick... Kann man den nicht auch ganz einfach wieder rückgängig machen?

Eine Systemwiederherstellung habe ich schon probiert durchzuführen, allerdings kommt dann immer eine Fehlermeldung: C:Windows system32 sdclt.exe - unbekannter Fehler

Vielen Dank und in hoffnungsvoller Erwartung
 
#2
Hallo LilaPause!

Ich habe ein Fenster geöffnet in dem steht "Mit welchem Programm öffnen?" - dann konnte man ganz viele auswählen (Firefox, Word, Excel usw).
Wie genau hast du dieses Fenster geöffnet? Der von dir beschriebene Dialog startet für gewöhnlich dann, wenn man eine Datei zu öffnen versucht, die Windows unbekannt ist. Auf diese Weise teilt man Windows dann quasi mit, wie es mit einer bestimmten Datei umgehen soll, bzw. mit welchem Programm die Datei zukünftig geöffnet wird wobei das System dann bei der besagten Datei und allen Dateien gleichen Typs u.U. die Dateiendung anpasst.

Ich glaube ich hab auf Word gedrückt und nun: sind alle meine Programme als exe. Datei angezeigt und öffnen sich als Worddokument - bspw. auch Firefox und Explorer usw.
Also das macht keinen Sinn. 1. Hättest du auf Word geklickt, hätten die besagten Dateien nun vermutlich .doc als Dateiendung. 2. Programme haben unter Windows meist die Dateiendung .exe (executable = ausführbar). Du hast in besagtem Dialog vermutlich etwas ausgewählt, was Windows dazu veranlasst hat, die Dateiendung der Datei die du öffnen wolltest (und aller Dateien gleichen Typs) in .exe umzuwandeln, was natürlich nicht Funtkoniert, wenn es sich nicht tatsächlich um Programme handelt.

Es war ja "nur" ein Klick... Kann man den nicht auch ganz einfach wieder rückgängig machen?
Sicher kann man das. Aber um den Fehler zu korrigieren, oder besser gesagt deine Handlungen rückgängig zu machen wäre es wichtig zu wissen, was für eine Datei du zu öffnen versucht hast, damit wir das richtige Programm auswählen können.

Eine Systemwiederherstellung habe ich schon probiert durchzuführen, allerdings kommt dann immer eine Fehlermeldung: C:Windows system32 sdclt.exe - unbekannter Fehler
Eine Systemwiederherstellung sollte nicht notwendig sein. Wenn ein Auto schmutzig ist, lässt man es ja auch nicht gleich neu lackieren.. ;)
 

Maddin

Erfahrener Benutzer
#3
Hallo LilaPause.

Du hattes diesen Thread vor fast einem Monat erstellt, hast du das Problem bereits gelöst oder benötigst du immernoch Hilfe?

Ich kenne das Problem, denn ich habe mal genau dasselbe geschafft.
Es lässt sich ohne Neuinstallation bzw Systemwiderherstellung beheben.
Das Problem ist es ist schon eine Weile her und ich weiß nichtmehr genau wie ich es gelöst hatte.
Sicherlich kannst du im Startmenü unter "Ausführen" das Programm "Regedit" auch nicht mehr starten oder?

Dann versuch mal auf einem anderen PC mit dem Editor eine Datei namens "Fix.reg" zu erstellen.
Die Datei muss auch wirklich "Fix.reg" heißen und NICHT "Fix.reg.txt".
Diese Datei muss folgende zwei Zeilen enthalten, zwischen ihnen bitte eine leere Zeile lassen:



Windows Registry Editor Version 5.00

[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\FileExts\.exe\UserChoice]



Achtung hier wird ein Fehler durch die Forums-Software verursacht, das Leerzeichen zwischen >> Curre ntVersion << im Editor bitte unbedingt entfernen!

Kopiere diese Datei mit einem USB-Stick auf den betroffenen PC und starte sie.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben