Samsung TV, PVR, USB-Festplatte wird plötzlich nicht mehr erkannt

keki

Neuer Benutzer
#1
Hallo,
habe einen Samsung-TV der DSerie (D6500) mit externer 1TB 2,5" USB-Festplatte.
Bisher konnte ich problemlos nach erstmaliger Formatierung (Format: VFAT) darauf aufnehmen und die Aufnahmen ansehen. :super:
Ohne erkennbaren Grund steht die Festplatte nun nicht mehr als Quelle zur Verfügung. :?:
Auf vorhandene Aufzeichnungen kann nicht mehr zugegriffen werden, es erscheint als Fehlermeldung: "kein Gerät angeschlossen". :crash:
Bei Timeshift oder sonstigen Aufnahme- bzw. Programmierversuche will der TV immer die angeschlossene Festplatte neu formatieren. :mad:
Im e-manual heißt es unter Problembehandlung hierzu: "Stellen Sie das USB-Gerät mit der Wiederherstellungsfunktion unter Geräteprüfung wieder her."
Nur: Ich finde im Menü keinen Unterpunkt -Geräteprüfung-.:?:
Was kann ich noch tun, um auf meine vorhandenen Aufnahmen wieder zugreifen zu können?
Gruß keki
 

Sini

Administrator
#2
re

Hallo,



Erscheint den die Festplatte wenn du auf Source drückst?
Was passiert wenn du Smart Hub Startest und dort TV Aufzeichnung auswählst?
Wird Sie da angezeigt?
Ist die Festplatte auch auf USB 1 angesteckt?


Bitte um Info!


Mfg:
Pennywise
 

keki

Neuer Benutzer
#3
re

Hallo pennywise,
die Festplatte wird jetzt nicht mehr als Quelle über Source angezeigt, gestern war die Festplatte noch auswählbar.
Über Smart Hub und TV Aufzeichnung erscheint heute als Fehlermeldung: "kein Gerät angeschlossen".
Am Anschluss habe ich nichts geändert. Die Festplatte hat einen doppelten USB-Anschluss und diese waren und sind am TV über USB 1 und USB 2 angeschlossen.
Gruß keki
 

Sini

Administrator
#4
re

Hallo,


Ich nehme an du hast eine externe 2.5" Festplatte mit einem Kabel wo 2 drann Hängen wo eines davon dicker ist und das andere dünner.

Bitte verwende NUR das dicke Kabel, und stecke es am TV an USB 1 an!
NUR das dicke!

Teste das und sag Bescheid.



Mfg:
Pennywise
 

keki

Neuer Benutzer
#5
re

Hallo pennywise,
ja, ich habe eine externe 2.5" Festplatte mit einem Kabel wo 2 USB-Stecker drann hängen, von denen eines dicker ist und das andere dünner. Habe jetzt nur den USB-Stecker mit dem dicken Kabel in USB 1 eingesteckt. Funktioniert auch nicht. Die Festplatte wird nicht als Quelle über Source angezeigt, und über Smart Hub und TV Aufzeichnung erscheint immer noch als Fehlermeldung: "kein Gerät angeschlossen".
Gruß keki
 

Sini

Administrator
#6
re

Hallo,


Du kannst nur noch eines versuchen.
Schließe die Festplatte zusätzlich am Strom an, und schau ob es dann geht.
Sollte es noch immer nicht klappen, dann such dir jemanden der Linux als Betriebsystem hat, den bei Linux verlangt der PC nicht sofort nach einer Formatierung.

Es gibt leider im Menü keinen Punkt wo man eine Reparatur geschweige den Status der Festplatte sehen könnte.
Ist ein großer Nachteil :unglücklich:

Sorry das ich nicht mehr Helfen konnte.


Mfg:
Pennywise
 

keki

Neuer Benutzer
#7
re

Hallo pennywise,
die Festplatte hat keine separate Stromversorgung. Der Strom wird über die beiden USB-Anschlüsse durch dem Fernseher geliefert. Jemanden mit Linux kenne ich nicht, deshalb werde ich mich wohl von den Inhalten auf der Festplatte verabschieden müssen und die Festplatte vom Fernseher neu formatieren lassen.:mad:
Trotzdem danke für Deine Bemühungen.
Gruß keki.
 

Bonsai

Neuer Benutzer
#8
Hallo,
habe meinen Samsung UE32D6500VSXZG seit Mai 2011 und seitdem schon 3x das gleiche Problem gehabt wie keki. Verwende eine externe 2.5" Samsung S2 Portable 3.0 Festplatte. Beim 1. und 2. Mal wurde die HD plötzlich nicht mehr erkannt. Beim 3. Mal führte jeder Zugriffsversuch zu einem Neustart des Fernsehers. Nach Neuformatierung (mit Verlust aller Aufnahmen) ging PVR wieder.
Gruß Bonsai
 

Sini

Administrator
#9
re

Hallo,


Ich verwende seit der C-Serie diese Festplatte und hatte bisher noch nie ein Problem:

My Passport Essential


Sie ist klein, leise, zusätzlich SATA Anschluss, und man kann sie auch ohne Strom betreiben.
Ich habe die Festplatte hinter dem Fernseher versteckt, so das mann überhaupt nichts sieht.

Alles was über 1TB geht, sollte man nicht verwenden, da könnte es zu Problemen kommen.
500GB reicht volkommen meiner Meinung nach.




Mfg:
Pennywise
 

Snowman

Neuer Benutzer
#10
Hallo zusammen,

ich habe einen UE37D6500 mit dem ich eigentlich auch zufrieden bin.

Uneigentlich habe ich aber auch das PVR Problem. Bereits 3x eine FP zähneknirschend formatieren müssen. Samsung hat mir dann was erzählt, nur bis 500GB anschließen und am besten mit eigener Stromversorgung usw.

Zitat Samsung HP: "[...]Darüber hinaus können auch Festplatten ohne eigene Stromversorgung angeschlossen werden, da die Stromversorgung via USB-Schnittstelle erfolgt. Das hat den Vorteil, dass keine zusätzliche Verkabelung benötigt wird. [...]:danke:

Habe jetzt auch eine WD Passport Essential 500GB dranhängen (trotzdem ohne eigene Stromversorgung). Hat auch anfangs wunderbar geklappt. Aufnehmen, Anschauen, Löschen, etc.

Mittlerweile wird die Platte aber nicht mehr erkannt - oder vielmehr ist "unbekannt".

Im Detail:
- Festplatte im Smart Hub zwar oben angezeigt, Laden der Inhalte und Ordner zu lange, dann Anzeige "unbekannt"
- Festplatte im Source nicht vorhanden
- Aufnahmen anschauen geht natürlich nicht

... ABER ...
- Time Shift geht
- Aufnahmen gehen (wie gewohnt bei laufenden Fernseher die Abfrage und Mitteilung, dass Aufnahme beendet wurde).

Bin etwas verwirrt. Was ist das für eine Schnittstelle?! :super:
Hat jemand hierzu eine ähnliche Erfahrung?
Ach ja, USB1 HDD ist angeschlossen, und die Updates für die Glotze sind drauf. Werde auch Samsung nochmal kontaktieren und posten, was von denen kommt.

Greetz
 

Sini

Administrator
#11
re

Hallo,


Damit die Aufnahme problemlos funktioniert gibt Samsung einige Punkte vor die man beachten sollte:


  • Medium ( HDD oder USB Stick ) sollte eine Lesegeschwindigkeit von 20Mbps
  • Medium ( HDD oder USB Stick ) sollte eine Schreibgeschwindigkeit von 34Mbps
  • Die Kapazität sollte 500GB NICHT übersteigen!
  • Es wird empfohlen an USB1 HDD das Medium anzuschließen
  • externe Stromquelle wird NICHT benötigt wenn sie das Medium an HDD1 USB anschließen sowie die Kapazität NICHT 500GB übersteigt!
  • Hier im Forum habe ich bereits einen Artikel verfasst wie man JEDEN Stick für die Aufnahme einstellen kann.




Mfg:
Pennywise
 

Snowman

Neuer Benutzer
#12
Hallo Pennywise,

vielen Dank für die Info.
Stelle aber fest, dass ich mit meiner FP alle genannten Punkte erfülle. Es ist ja genau die Platte, die auch in Ihrem System steckt. Gab´s da mit der WD Essential nie Probleme?

Es geht mir auch gar nicht so sehr darum, ein paar Aufnahmen zu retten, aber mich würde interessieren, ob es eine Hardware gibt, die bei jemandem bislang absolut problemfrei gelaufen ist. Dann ändere ich eben die Festplatte.

Aber wenn ich alle 4-6 Wochen das Ding mit allen Aufnahmen platt machen muss, ärgert´s schon irgendwann....:crash:

PS: Mit dem Hinweis zum Stick... bringt bei einer Festplatte aber nichts oder? Die wird doch vom Fernseher erkannt und ist auch formatiert auf "Samsung Format"....
 

Sini

Administrator
#13
re

Hallo,

Ich habe diese WD in Silber und habe bis Dato um die 20 Aufnahmen gemacht.
Bis jetzt keine Probleme, ich kann diese nur empfehlen.

Und nein die Anleitung bringt bei einer Festplatte nix, nur beim USB Stick.




Mfg:
Pennywise
 

reinerv

Neuer Benutzer
#14
Gleiches Problem

Hallo,
ich habe seit gut 3 Wochen ebenfalls einen Samsung UE37D6500 und nun das gleiche Problem. Die angeschlossene 500GB 2,5 Zoll Festplatte wird unter Source erst gar nicht mehr angezeigt. Die Betriebs-LED der Platte leuchtet zwar, aber sie funktioniert an keinem USB-Port des TV mehr.

Zunächst dachte ich, die Platte wäre defekt. Dann habe ich sie aber mal an ein Linux-System gehängt und dort wird sie einwandfrei erkannt. Auf das Dateisystem kann ich aber nicht mehr zugreifen, obwohl das vorher noch funktionert hatte. Das Dateisystem ist übrigens XFS und kein Samsung-spezifisches.

Bisher sind jedoch alle meine Versuche zur Rettung der Daten gescheitert. Die gängigen Tools xfs_check und xfs_repair versagen beim Versuch, das Dateisystem zu reparieren, weil wohl der primäre Superblock ziemlich geshreddert ist. Eigentlich sollte es Kopien dieses Blocks auf der Platte geben, aber auch diese können nicht mehr gefunden werden. Die Empfehlung von SGI als Urheber des XFS File Formates lautet in diesem Fall, man solle doch bitte den Inhalt der Platte von einem Backup wieder herstellen. Soll ich etwa jede Nacht die PVR-Platte an einen Linux-Rechner hängen, um ein Backup meiner TV-Aufzeichnungen zu haben?

Bisher hatte ich noch nicht irgendetwas Unwiderbringliches aufgezeichnet, aber ärgerlich ist es schon, dass ich die Platte wohl neu formatieren muss. Und wenn das immer mal wieder passiert, wie Bonsai und Snowman berichten, muss Samsung da wohl noch nachbessern.

mfg, Reiner
 
Zuletzt bearbeitet:

reinerv

Neuer Benutzer
#15
Lösung gefunden!

Hallo,

habe in einer Nachtsitzung dann doch noch Vieles ausprobiert und habe meine PVR-Platte retten können, ohne Neuformatierung.

Platte wurde am Samsung TV unter Sources nicht mehr erkannt, unter Linux konnte das Dateisystem nicht mehr gemountet werden.
Habe dann die Platte als 2. Platte an meinem Linux-System mit dem folgendem Befehl wieder reparieren können:

>sudo xfs_repair -L /dev/sdb1

Danach war das Dateisystem wieder lesbar, sowohl unter Ubuntu als auch am Samsung. Alle Aufzeichnungen noch da, bis auf die, bei der der Fehler vermutlich aufgetreten ist.

Jetzt bin ich mal gespannt, wann das wieder auftritt.

Gruß, R.
 

Sini

Administrator
#16
Hallo,



vielen Dank für deinen Tipp das wird einigen Usern sicherlich Helfen.
Ich hoffe das es bald eine Lösung für Windows User gibt, den wie du schon schreibst ist es sehr ärgerlich wenn alle Daten weg sind.




Mfg:
Pennywise
 
Oben