Suche Pc mit Wasserkühlung

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

PePeMasta

Neuer Benutzer
#1
Hi Leute!!

Da mich mein jetztiger Pc voll aufregt, will ich nen neuen. Er soll wassergekühlt sein. Ich hab schon auf 2 Seiten geschaut (www.xmx.de ; www.ultraforce.de ). Ich wollte jetzt von euch wissen ob jemand Shops kennt, bei denen ich günstiger weg komme?
Ich will mir aber keinen gebrauchten Pc kaufen. Die Shops müssten liefern können, außer sie sind in München, weil ich da hinkomme.

Würde mich sehr über zahlreiche Antworten freuen oder Ratschläge, ggf. eure Erfahrungen mit wassergekühlten Pc's einbringen.

Danke schon mal im Voraus

euer Pepe
 
B

billyboy_boehme

Guest
#2
Hey

ich würden mal
unter diesem Link
One Shop (Lahoo)
Dort kann man jeden Angeboten PC noch selbst
konfigurieren und dabei eine Wasserkühlung
für 199 €aufpreis dazu kaufen.
Wird geliefert.
Habe gute Erfahrungen mit diesem Shop gemacht.
 

Xiaolong

Erfahrener Benutzer
#3
Hi

wie bitte?!?!

....und dabei eine Wasserkühlung
für 199 €aufpreis dazu kaufen.
Für diese 199€ hol ich mir lieber ne X1900XT von ATI. Und so ne Wasserkühlung kostet zur Hölle doch nie im Leben 199€. Die Teiele gibt es schon für "nur" 99€. Notfalls baut man sich selber eine ^^.

Greetz Supersani
 
M

MaSer

Guest
#4
Hallo


Warum willst du eigentlich eine Wasserkülung?
Ein ordnetlicher Lufter tut es doch auch ;)


MfG MaSer
 
#5
Hast du dir das mit der Wasserkühlung genau überlegt? Also ich halte das für unnötig und nur sinnvoll für Leute, die das äußerste aus ihrem Rechner herausholen wollen und ihre Komponenten übertakten. Eine Wasserkühlung ist verhältnismäßig teuer, relativ unsicher, besonders wenn man's selbst zusammenbauen will (Wasser und Computerbauteile) und auch nicht völlig geräuschlos da du statt Lüfter eine Wasserpumpe in betrieb haben musst.

Ich habe mir vor 'nem 3/4 Jahr meinen Rechner von nenotec.de zusammenbauen lassen und bin sehr zufrieden. Die sind zwar nicht undbedingt am günstigsten aber dafür kannst du dir deinen Rechener selbst zusammenstellen und es werden nur qualitaiv hochwertige Komponenten namenhafter Hersteller verbaut die getestet, garantiert zueinander kompatiebel und vor allem leise sind (ob nun mit, oder ohne Wasserkühlung).

Ich habe fünf Lüfter in meinem Rechner und dennoch ist das Ding fast völlig geräuschlos, nur die Festpatte surrt manchmal etwas, aber dass ließe sich auch nicht durch eine Wasserkühlung beheben.
 

noma

Erfahrener Benutzer
#7
beste methode ist immernoch sich ne 12v kühlbox fürs auto zu kaufen...

deckel abmontieren in dem das kühlagregat sitzt und als seitenwand ummodifizieren.. dann die 12v leitung mit dem netzteil verbinden.. worla.. hat man ein aktiv gekühltes system :D :D

hab ich mal auf ner lan gesehn.. der hatte ne temp. von 10c in seinem rechner... :super:

aber leise ist das ding allerdings nicht!


greedz
 

Xiaolong

Erfahrener Benutzer
#8
Also ich bin immernoch für die Methode die gesamte Hardware in Öl zu baden ^^ Hälllt sehr lange Kühl ^^ Alternativ dazu geht es auch mit destilliertem Wasser nur wenn ständig Staub und so reinkommt wird es irgendwannmal leitend. Wobei sich "irgendwannmal" auf einen Zeitraum von 2 Tagen - 4 Jahren bezieht ^^ Und wer kein Risiko eingehen will, baut sich eine Flüssigstickstoff-Kühlung. Da kann man auch gleich den Prozessor ruhig um 120% übertakten ^^ (Die Italiener haben es geschafft ein 3,6 GhZ PRozessor und dieser Kühlung auf über 8GhZ!!! zu takten)

So lange Rede kurzer Sinn: Wasserkühlung braucht man eigentlich nur, wenn man seine Hardware taktet. Ansonsten tuts ein normaler Lüfter für 30€ von Arctic oder so auch ^^

Greetz Supersani
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben