Tipps für Sicherheitssoftware nach Neuaufsetzen von XP

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

marcusmc

Erfahrener Benutzer
#1
Hi Leute,

auf die Gefahr hin, das dies hier die falsche Rubrik ist, frage ich euch trotzdem mal.

Habe nach über einer Woche Ärger mit einem kleinen, fiesen Trojaner (sog. Zlob.DNS.Changer) heute endlich mein System neu aufgesetzt, alles komplett formatiert und somit einen frischen, sauberen PC - hoffe ich zumindest ;-) .

Jetzt würde ich von euch gern wissen, welche Sicherheitssoftware zu empfehlen ist, damit mir so ein Ding nicht nochmal einen Strich durch die Rechnung macht.

Hatte vorher AntiVir, EasyCleaner, CCleaner, CleaningSuite und AdAware drauf.
Da dies anscheinend nicht die Richtige Wahl war - zumindest in der Kobination - hätte ich gern von euch Tipps für die richtige Kombination. Die XP eigene Firewall würde ich auch gern abstellen, weil ich immer mal wieder gelesen habe, das sie nicht wirklich sicher ist. Hatt etwa 3 Wochen vor dem Tag X heute die Comodo-Firewall in Betrieb mit der ich recht zufrieden war und davor ZoneAlarm - die war mir zu unübersichtlich!

Danke für eure Tipps und Anregungen,

Gruß
Marcus

PS: Habe schon das SP 3 drauf - dachte mir heute so, wenn ich eh grad dabei bin, kann ich das auch gleich mit aufspielen.....
 
M

McGee

Guest
#2
AntiVir ist schon keine schlechte wahl. Habe es jetzt seit knapp 3 Jahren und absolut keine Probleme mit Viren.
Solltest nur dringend drauf achten das du nur eine Firewall und vorallem nur ein Antivirenprogramm installierst, da die sich ansonsten in die Quere kommen können.
 
#3
Hallo Marcus!

Welchen Virenscanner und welche Firewall du letztlich verwendest ist (bis auf einige wenige Ausnahmen) eigentlich Geschmackssache. Sicher gibt es Unterschiede, aber die sind eher marginal.

Wichtiger ist es, dass System immer auf dem aktuellen Stand zu halten, denn sonst kann dich auch das beste Programm nicht effektiv schützen. Wenn man sich dann noch einigermaßen vorsichtig verhält, kommt man eigentlich ganz gut zurecht.

Welche Programme gut sind, und von welchen mal lieber die Finger lassen sollte verrät dir google:
Test:: Ratgeber: 7 Gratis-Firewalls - PC-WELT
Gratis-Virenscanner im Vergleich - CHIP Online
 

Xiaolong

Erfahrener Benutzer
#4
Welchen Virenscanner und welche Firewall du letztlich verwendest ist (bis auf einige wenige Ausnahmen) eigentlich Geschmackssache.
Ich möchte keine Werbung machen, aber BitDefender ist mein ungeschlagener Favorit. Downloads | BitDefender Antivirus <- Hier gibt es 30-Tage Testversionen. Für dich sollte das Internet Security Paket reichen. Das total Security Paket hat noch eine automatische Backupfunktion, Registry Cleaner und einen Shredder. Kostet etwas, aber soviel sollte einem die Sicherheit schon Wert sein.
 

McFly

Erfahrener Benutzer
#5
Also meiner Meinung nach sind Kaspersky und Avira (AntiVir > Premium) die Spitzenreiter was die Erkennung und Löschung betrifft..

Allerdings solltest du nicht nur Windows und das Antivirenpacket aktuell halten, sondern auch alle anderen Programme sprich Java,Adobe Reader, Flash und Shockwave..
 

marcusmc

Erfahrener Benutzer
#6
... habe eben einen USB-Stick angeschlossen, den ich kurz vor dem Viren bzw. Trojaner Befall angeschlossen hatte - und sofort kam schon wieder eine Virenwarnung über AntiVir!

Gibts es eine Möglichkeit den Stick sauber zu bekommen - ohne die darauf befindlichen Daten zu verlieren?
Oder geht es nur über die Formatierung des Sticks???
 

Xiaolong

Erfahrener Benutzer
#7
Naja wenn bestimmte Dateien auf dem Stick infiziert sind, wirst du die wohl löschen müssen, oder versuchen zu bereinigen, ansonsten lauert auf Sticks nur die reine Serverdatei, die kannst du dann killen, danach sollte alles sauber sein.
 

marcusmc

Erfahrener Benutzer
#8
... hab den Stick eben formatiert - ist zwar alles weg, aber wenigstens ist er jetzt auch sauber ... hoffe ich zumindest ;-)

Was ist von McAffee zu halten???
Mein Vater hat das schon länger und hat mir angeboten, da er bis zu 3 PC´s damit absichern kann, das ich meinen PC damit auch absichern könnte. Er zahlt dafür -,99 € im Monat - das ist schon ganz schön günstig.
Bringt diese Sicherheitssoftware auch was?
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben