Word 2007 spinnt

Windler

Neuer Benutzer
#1
Hallo, ich hätte da mal eine Frage. Ich schreibe schon seit längerem an einer größeren Arbeit mti Word 2007. Inzwischen ist diese 50 Seiten groß. Gestern habe ich daran gesessen, plötzlich wurde das Bild milchig, am Titel des Dokuments stand "Keine Rückmeldung" (Also so, wie es halt manchmal ist, wenn der Computer überlastet ist). Danach ging wieder alles, aber Wörter wie "werden", "sollten" oder "bis hin" waren im ganzen Dokument durch "10ast10" oder solche Sachen ersetzt worden. Woran könnte das gelegen haben?
Liebe Grüße
 

Ulme101

Neuer Benutzer
#2
Das Problem selbst, das Du schilderst, ist mir unbekannt. Sollte es aber daran liegen, dass Dein System streikt, wenn Du intensivere Prozesse mit Word damit bewerkstelligst (so klingt es für mich): Wenn Dein Computer schnell überlastet ist, solltest Du vielleicht generell eine schlankere Textverarbeitung benutzen statt ausgerechnet einem Speicherfresser wie Word. Auch die Open-Source-Geschichten LibreOffice und OpenOffice sind langsam und umfangreich und deshalb keine Alternative. Ich kann Dir TextMaker (die Textverarbeitung aus SoftMaker Office) empfehlen. Das gibt sich speichertechnisch sehr anspruchslos, ist sauschnell, hat alle wesentlichen Funktionen und ist 100% kompatibel zu allen Microsoft-Word-Dateien, Du kannst Deine Arbeit also 1:1 mit TextMaker weiterführen. Sehr preiswert ist das SoftMaker Office zudem. Probiers mal aus wenn Dein Problem weiter auftritt.
 

Gizmo

Neuer Benutzer
#3
Ich kann auch bestenfalls spekulieren, was der Fehler sein könnte. Es hört sich aber vedammt seltsam an, dass sich nicht nur Prozesse verlangsamen (normal bei Überlastung), aber dass bestimmte Wörter nicht mehr richtig angezeigt und sogar durch andere ersetzt werden? Der Bildschirm ist zusätzlich "milchig" geworden? Weiß jetzt nicht, wie ich mir das vorzustellen habe, aber es hört sich nicht gut an. Ich würde mal nen Antivirenprogramm über den Rechner laufen lassen..
 
Oben