Beiträge von Gorthaur

    Ein E/A (Eingabe/Ausgabe) Fehler bedeutet, dass das betreffendes Medium nicht richtig gelesen/geschrieben werden kann. Das kann mechanische Gründe haben (Defekt) oder es kann sich um einen Fehler im Dateisystem handeln.


    Hast du mal eine Fehlerüberprüfung gestartet? Klicke dazu unter Computer (Arbeitsplatz) mit der rechten Maustaste auf den USB-Stick und gehe auf "Eigenschaften" und dann wähle Reiter "Tools". Dort kannst du dann unter "Fehlerüberprüfung" das Dateisystem überprüfen und fehlerhafte Sektoren reparieren lassen.


    Mit etwas Glück behebt das dein Problem.

    Ich habe schon von ähnlichen Fällen gehört; Ursache war dort ein Problem mit dem Netzteil. Es könnte sich aber auch um ein Problem mit dem BIOS handeln, welches man durch ein BIOS-Update beheben könnte. Mit Sicherheit lässt sich so was aus der Entfernung schlecht sagen.


    Aber da der Laptop erst einen Monat alt ist würde ich davon abraten selbst Hand anzulegen, da dadurch u.U. die Garantie erlöschen könnte. An deiner Stelle würde ich mich an den Support von Sony VAIO wenden. Vielleicht ist das Problem dort schon bekannt oder du kannst das Gerät gegen ein neues fehlerfreies Exemplar tauschen.

    Wie viel und welchen Arbeitsspeicher du in deinen PC einbauen kannst hängt von deinem Mainboard ab. Du wirst also im Handbuch des Mainboards alle nötigen Informationen finden.

    Ist dein System schon etwas älter? Mit der Zeit verliert Windows nämlich leider immer mehr an Tempo. Da hilft am besten eine Neuinstallation des Betriebssystems.


    Alternativ hilft es, sein System etwas zu pflegen, z.B. die Anwendungen im Systemstart auszumisten (Windowstaste+R drücken und dann "msconfig" eingeben unter dem Reiter "Systemstart") oder die Festplatte zu defragmentieren. Auch Virenscanner und Firewalls können u.U. das System ausbremsen.
    Es gibt auch spezielle Programme, die einem dabei helfen und noch weitere Funktionen bieten, wie z.B. das Säubern der Registry.

    Persönlich ausprobiert habe ich mal Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.. Das gibt's als kostenlose Demo 15 Tage zum ausprobieren und ist durchaus empfehlenswert.

    Anfangs wollte ich schreiben, dass deine Problembeschreibung nach einer defekten Grafikkarte klingt. Da aber BF3 und vor allem 3DMark funktionieren, und dein System auch sonst fehlerfrei läuft, kann es daran kaum liegen. Außerdem hast du bereits so ziemlich alles getan, um einen Fehler in deinem System auszuschließen.


    Aus diesem Grund, und weil das Problem deinen Angaben nach offenbar ausschließlich im Zusammenhang mit AION auftritt, tendiere ich zu der Annahme, dass die Ursache des Absturzes weniger mit deinem System als mit dem Spiel selbst zu tun hat.


    Vielleicht hat das Game ein spezifisches Problem mit deiner Systemkonfiguration, vielleicht benötigt es einen bestimmten Treiber oder ein bestimmtes Windows-Update.
    Daher würde ich mich an deiner Stelle an den Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. wenden, sofern du das nicht schon getan hast.


    Vielleicht ist das Problem dort bekannt, oder man kann dir den entscheidenden Tipp geben, um den Fehler zu finden. Viel mehr fällt mir dazu leider nicht ein denn du hast, wie gesagt, schon so ziemlich alles menschenmöglche getan, um die Ursache des Problems zu finden.


    Edit:
    Achja, wenn du in der Eingabeaufforderung (Windowstaste + R) "dxdiag" eingibst, kannst du das DirectX-Diagnoseprogramm starten. Ist zwar unwahrscheinlich, aber vielleicht findet sich ja was.


    Viel Glück!

    Ja, dass ist möglich. Da du nicht geschrieben hast was für eine Grafikkarte du besitzt kann ich natürlich nichts genaues sagen, aber prinzipiell brauchst du dir einfach nur die gewünschte Treiberversion beim Hersteller herunterladen und zu installieren.


    Ich glaube Apple verärgert seine Kunden weiß nicht ob das viele mitmachen.
    Was eurer Meinung dazu?


    Ich denke das Apple diese Verknappung vermutlich künstlich herbeigeführt hat, um Exklusivität und gute Verkaufszahlen zu suggerieren und um den Hype anzukurbeln.


    Und die iSheeps die vor dem Apple Store in der Schlange stehen stört das nicht. Denen könnte der Konzern auch Kackwürste für 1000€ verkaufen, solange nur das Apple-Logo drauf ist. Egal wie überteuert, veraltet oder hässlich, egal wie sehr sie bevormundet werden oder wie lange sie auf ihr iProdukt warten müssen, für diese Leute haben rationale Argumente einfach keine Gültigkeit.


    Aber zum Glück bemerken immer mehr iSheeps, dass sie ob ihrer iPhones nicht bewundert, sondern belächelt werden.. ;)

    Was den nun? Hast du kein Ton, oder hast du kein Bild?


    Besteht das Problem nur bei diesem Video, oder hast du generell Probleme mit Videodateien?


    Gib uns mal ein paar Infos zu deinem System. Welchen Media Player in welcher Version verwendest du?

    Das system sagte nur Speicher. Ich nehme also an: RAM. Denn warum sollte ich sonst Programme löschen.


    Wenn tatsächlich nur der Arbeitsspeicher ausgelastet war, dann brauchst du nichts zu löschen. Der Arbeitsspeicher wird ausschließlich von aktiven Programmen/Prozessen belegt, und zwar temporär. Werden Programme beendet, wird auch der Arbeitsspeicher wieder frei gegeben. Wenn du zu aber zu viele Sachen gleichzeitig machst, also viele Programme zeitgleich aktiv sind kann es sein, dass der Arbeitsspeicher ausgelastet ist, und dann bekommst du eine entsprechende Meldung. Deswegen brauchst du aber nichts zu löschen. Achte einfach darauf, das nicht zu viele Prozesse gleichzeitig ablaufen. Und um dem vorzubeugen, kannst du die Systemstartprogramme, also jene Programme, die beim Starten von Windows automatisch geladen werden, verwalten und ggf. reduzieren. Einfach Windowstaste+R drücken, dann "msconfig" eingeben und unter dem Reiter "Systemstart" die Anwendungen verwalten. Außer Firewall und Virenscanner kannst du das Meiste einfach deaktivieren. Und wenn du mal nicht weißt, um was für ein Programm es sich handelt, hilft Google dir gerne weiter.


    Nur wenn die Festplatte voll ist (das kann man unter "Computer" bzw. "Arbeitsplatz" ganz einfach überprüfen) ist es nötig, Programme zu deinstallieren oder einfach Daten zu löschen oder auf andere Datenträger auszulagern.

    Die Internetausdrucker in Brüssel finden die Idee vom Zwei-Klassen-Internet offenbar super:
    Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.
    Das ist wirklich ein Musterbeispiel für durch Lobbyisten fehlgeleitete, am Bürger vorbeigehende Pseudopolitik... Einfach zum heulen.


    Wer noch nicht mitbekommen hat, was daran so schlimm ist, dem sei dieses Youtube-Video ans Herz gelegt. Dort wird sehr anschaulich erklärt, was Netzneutralität ist, und weshalb uns allen dieses Thema am Herzen liegen sollte: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Du meinst, du möchtest deine Dateien spiegeln? Das kannst du erreichen, indem du zwei Festplatten im RAID 1 Modus laufen lässt. Alle Daten der einen Festplatte werden dann automatisch auch auf die andere Festplatte geschrieben.


    Guckst du hier: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Ahoi!


    Die Frage ist, was du unter einem "guten" Gaming-PC verstehst. Wenn du einen Rechner möchtest, der auch alle Titel des nächsten Jahres mit maximalen Details darstellen kann, wirst du mit 600 € nicht auskommen. Wenn du einen möglichst guten Rechner für möglichst wenig Geld haben möchtest, empfehle ich dir, dir deinen Rechner selbst zusamenzubauen.


    Auf diese Weise hast du die Kontrolle darüber, welche Komponenten in deinem Rechner stecken und kannst so sicherstellen, dass eine optimale Aufrüstbarkeit gewährleistet ist. Wichtig ist in diesem Zusammenhang vor allem das Mainboard. Alle anderen Komponenten eines PCs lassen sich relativ einfach aufrüsten. Auf diese Weise kannst du dir einen günstigen Rechner zusammenbauen und bei bedarf zukünftig Komponenten wie CPU und vor allem Grafikkarte nachrüsten. Bei "günstigen" Angeboten von der Stange ist das in den meisten Fällen schwieriger, da oftmals veraltete, No-Name-Komponenten mit mangelndem Support verbaut werden.


    Ich selbst bin ein passionierter Gamer am PC. Meinen Rechner verwende ich seit fünf(!) Jahren. In dieser Zeit habe ich zwar nahezu jede Komponente einmal aufgerüstet und inzwischen ist weiteres Upgraden kaum mehr möglich, aber seit meiner letzten Investition (einer SSD-Festplatte) läuft sogar Crysis 3 mit fast maximalen Grafikeinstellungen flüssig.


    Tipps, Analysen und Anleitungen zum finden und zusammenstellen passender Komponenten findest du z.B. hier: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.

    Ich fürchte, die Möglichkeiten zur Einstellung unter Win98 hast du bereits ausgereizt. Du brauchst einen passenden Treiber für deine Maus und einen solchen solltest du beim Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen. finden.

    Ich persönlich hatte meinen Einstieg in der Schule und später im Studium hatte ich ein paar Kurse belegt.

    Webdesign ist mittlerweile ein recht umfangreiches Thema geworden. HTML5, PHP, CSS3, JavaScript, Content Management Systeme wie TYPO3 oder Drupal, XML, Datenbankanbindungen... Mit der Komplexität und Vielfältigkeit des Internet ansich, ist natürlich auch der Bereich des Webdesigns immer umfangreicher geworden.


    Aber lass dich nicht einschüchtern. Kaufe dir zunächst mal ein gutes Buch mit den Grundlagen zum Thema und leg dann einfach los. Literatur von Markt+Technik oder Gallileo Computing sind erfahrungsgemäß gut zum Selbststudium geeignet. Außerdem gibt auch Tutorials, Spezialisierte Foren, Online-Kurse und mehr dergleichen im Internet. Und wie immer gilt natürlich: Google ist dein Freund..